previous arrow
next arrow
Slider

Verein

Kontaktanschríft

 

Volksspielgruppe Altenerding e. V.
Drechslerstr.7
85435 Erding

Tel.: 0 81 22 / 9 16 33
Mobil: 0172 532 3364
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.volksspielgruppe.de

 

Die Vorstandschaft (seit 19. Okt. 2018)

 

Hier können sie das Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken.

Nach dem Ausfüllen bitte an obige Adresse schicken.

Online-Anmeldung ist momentan noch nicht möglich.

Die Volksspielgruppe ist Mitglied im Verband bayrischer Amateurtheater e.V

 

Weitere Informationen zur Besonderen Stadtführung

 

Tickets und Veranstaltungen der Stadthalle Erding

 

Homepage der Stadt Erding

 

Kinderzeit Erding

 

 

 

Formulare für interne Zwecke 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

 

Theaterstammtisch 2019

An jedem 2.Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr beim Linden-Wirt Aufhausen

Nächster Stammtisch am Dienstag, den 12.11.2019

Weitere Termine sind 10.12. / 14.01.2020 / 11.02. / 10.03.

 

 Impro-Theater

Skriptlos – Die Improgruppe für alle, die Interesse an Theater haben

„All the world’s a stage, and all the men and women merely players”, so sagt es Jaques in "As You Like It" von William Shakespeare.

("Die ganze Welt ist eine Bühne und die Männer und Frauen sind nur die Spieler" sagt Jaques in Shakespears Theaterstück "Wie es euch gefällt")

Ganz nach diesem Motto wollen wir allen Interessenten zeigen, dass wirklich jeder schauspielern kann und die Welt eine einzige Bühne ist.

Und dazu braucht man nicht einmal einen vorgefertigten Text. Improvisationstheater heißt das Konzept, das zur Zeit immer mehr Aufmerksamkeit gewinnt.

Und wir, die Jugendbeauftragten der Volksspielgruppe Altenerding, wollen es mal ausprobieren – zusammen mit euch!

Ob Mitglied des Theatervereins, oder (noch) nicht, schaut bei uns vorbei, jeden ersten Samstag im Monat, um 17 Uhr (nächster Termin 02.11.2019).Treffpunkt auf der Probenbühne.

Wir werden eine kurze Einführung ist das Konzept des Improvisationstheaters geben und dann geht es los, wir spielen zusammen.

Motiviert eure Freunde, Verwandten, Nachbarn und gern auch euren Postboten. Egal ob jung oder alt – jeder, der das Schauspielern gern mal ausprobieren möchte, ist willkommen.

Bitte meldet euch bei Markus (0152 25759109) oder Kora-Lee (0157 74251571) an, damit wir wissen wie viele kommen.

 

Weihnachtsfeier

Einladung für alle Mitglieder am 14.12.2019 ab 18:30 Uhr im Saal des Erdinger Weißbräu, Lange Zeile 1

Programm mit Musik, Essen und Unterhaltung organisiert von Carmen.

 

Lebende Krippe

Auch dieses Jahr wird wieder die Lebende Krippe dargestellt.

2. Advent auf dem Christkindlmarkt Rotkreuzplatz München ab 15:30 Uhr

4. Advent auf dem Christkindlmarkt Erding (an der Stadtpfarrkirche) ab 17:00 Uhr 

 

Erledigte Termine

 

Ausflug 2019

Eine 2-Tages-Tour am Wochenende 19./20.10 2019 nach Stumm im Zillertal

Programm

- Busfahrt zum Achensee

- Mittagessen am Achensee und Fahrt mit dem Dampfzug nach Jenbach

- Besuch einer Käserei

- Theatermenü mit Theateraufführung, Übernachtung und Frühstück im Hotel Tipotsch

- Sonntag:  Kirtafest in Oberaudorf

 

 

Fortbildung 2019 

Der Bayerische Amateurtheater-Verband bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Mitglieder der Amateurbühnen.

https://www.amateurtheater-bayern.de/images/fortbildung/2019/Fortbildungsprogramm_2019.pdf  zeigt alle Angebote.

Auch Fortbildungsangebote anderer Organisationen können in Betracht gezogen werden.

Anmeldungen bitte immer über den Vorstand, da die Maßnahmen vom Verein bezuschußt bzw. ganz bezahlt werden können. 

  

Maibaum-Aufstellung im Bauernhausmuseum

12 Mitglieder der Volksspielgruppe Altenerding e.V. haben sich am 1.Mai als Helfer bei der Maibaum-Aufstellung im Bauernhausmuseum zur Verfügung gestellt.

Bei gutem Wetter wurde der 23m Baum nur mit Muskelkraft unter Mitwirkung des Landrates Herrn Bayersdorfer aufgestellt. Vorher und nachher gab es Essen und Getränke der Bauernmarkt-Händler.

 

So fing es an1919 k2

Man schreibt das Jahr 1918 und im Dorf Altenerding (40 Kilometer nördlich von München) fängt der Schreinermeister Martin Obermeier mit seinem Gehilfen das Theaterspiel an. Nach den "Wirren und Schicksalsschlägen des Ersten Weltkrieges" bringen sie Ein-Akter bei Schützenvereinen und Feuerwehrfesten auf die Bühne, so zum Beispiel die "Junggesellensteuer". Die Zahl der  Spieler wächst langsam aber stetig und die Gründung eines Theatervereins steht 1920 im formellen Sinn bevor.

Weit der Zeit voraus sind die Gründungsherren mit ihrem damals sensationell anmutenden Beschluss, "daß auch Damen gewählt werden können, in dem sie bei uns das gleiche Vereinsrecht genießen als die Herren." 

So ging es weiter

Im Adlberger-Saal in Altenerding regt sich ab 1947 nach der kriegsbedingten Zwangspause wieder Theaterleben. Der "Dorfhader" und "Das Lener'l vom Königssee" sind Stücke, die Aufbruchsstimmung  vermitteln.  Der Spielleiter Martin Obermeier setzt im Frühjahr 1949 das religiöse Schauspiel "Nur im Kreuz ist Heil" an. 50 Mitwirkende sind gefordert für das Stück, das in der Zeit der Christenverfolgung spielt.

Aus dem gesamten Landkreis reisen die Theaterbegeisterten  an: Meist mit Fuhrwerken, aber auch einzelne Autos fahren in Altenerding vor. 

Damals eine Marginalie - aus heutiger Sicht eine weitreichende Entscheidung der Spielleitung: Der zwölfjährige Josef Beil steht mit auf der Bühne und begeistert sich auf Anhieb für das Theaterspiel. Er wird später für viele Jahrzehnte Vorstand und Spielleiter.